Auf Tour: Candy Dulfer

An den Film kann sich kaum einer erinnern, an die Musik jedoch die ganze Welt – 30 Jahre ist es jetzt her, daß ein Stück des Soundtracks zum niederländischen Thriller “Lily was here” alle aufhorchen ließ – das ungewöhnliche Zusammenspiel zwischen Gitarre und Saxophon im gleichnamigen Instrumental. Hinter der Gitarre stand Altmeister David Stewart, Mastermind der Eurythmics, am Sax die blutjunge Niederländerin Candy Dulfer, die mit diesem Hit mit gerade 20 Jahren ihren Durchbruch schaffte und einen Grundstein zu einer beispiellosen Karriere legen konnte.

Es dauerte nicht lange, bis Legende Prince bei ihr anklopfte und sie zu einer langfristigen Zusammenarbeit einlud. Es folgten Pink Floyd, Maceo Parker, Van Morrison und Blondie, um nur einige wenige zu nennen.

Nach mittlerweile 12 Alben und vielen Auftritten ist Candy nicht müde geworden und startet in den nächsten Tagen wieder eine Tournee im deutschsprachigen Raum.

10 Mai 2019 – Kaufleuten, Zurich SOLD OUT!!!

11 Mai 2019 – Jazzfest, Rottweil SOLD OUT!!!

12 Mai 2019 – Colos-Saal, Aschaffenburg SOLD OUT!!!

13 Mai 2019 – Bodenseefestival 2019 Fischbach, Friedrichshafen

14 Mai 2019 – Theatro, Ulm

Es gibt für Süddeutschland noch zwei Möglichkeiten, ihrer unwiderstehlichen Mischung aus Funk und Jazz beizuwohnen. Laßt euch das nicht entgehen!

Ich bin in Aschaffenburg dabei und freue mich wie ein Schnitzel.

Sabine

Nicht ganz frisch und nicht ganz sauber – das trifft es so ungefähr, worauf man sich bei mir einstellen kann. Quasi mit der Kamera in der Hand geboren, kristallisierte sich während des regen jährlichen Besuchs des Lahnsteiner Bluesfestivals ein Faible für Konzertfotografie heraus, welches im Lauf der Zeit und mit wechselndem sowie wachsenden Equipment verfeinert wurde. Der Weg ist das Ziel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.