V.E.R.S.U.S präsentieren neues Video “Feuer”

By | 20. Januar 2020

Die Welt brennt! Grund genug für V.E.R.S.U.S, sich der Sache anzunehmen. Das neue Video „Feuer“ zeigt, dass die Band erneut kein Blatt vor den Mund nimmt und sich auf ihre Art und Weise zur aktuellen Situation auf unserem Planeten äußert.

Seht das Video hier:

Hier das bereits veröffentlichte Video “Stunde Null”:

„Doktrin – Mit Eiern, Herz, Wille und Verstand“ wird am 9.5.2020 veröffentlicht. Das Album mit 13 Songs ist als Digipack und limitierte Fanbox mit Album, Shirt, Patch, Buttons, Aufkleber und persönlichem Grußwort in einer schicken Metallbox bei “Halt deine Schnauze”  Mailorder vorbestellbar.

Hier ein ausführliches Statement von V.E.R.S.U.S Sänger und Gitarrist Nils:

Die Welt brennt… “Feuer” ist ein Weckruf an alle, die die Augen davor verschließen, was auf diesem Planeten abgeht. Wälder brennen, die Meere sind verdreckt, Massentierhaltung…alles geht vor die Hunde. Davor dürfen wir nicht die Augen verschließen. #esdarfunsnichtegalsein !
“Feuer” ist kein Aufruf, sich dem deutschen politischen Mainstream hinzugeben, der meiner Meinung nach durch seine wesentlichen Inhalte dem eigentlichen Ziel, der Rettung des Planeten nicht gerecht wird. Wir wollen niemanden überzeugen, auf Fleisch zu verzichten, eine scheiss Elektrokarre zu kaufen oder auf den Urlaub per Flugzeug zu verzichten…”Feuer” ist schon gar kein Aufruf, Steuern zu stützen die ohnehin nicht für ihren eigentlichen Zweck genutzt werden!
“Feuer” soll aber ein Weckruf sein, sich selbst Gedanken zu machen, wie jeder sich und sein Handeln reflektieren kann um diesen Planeten (unser aller Heimat) zu schützen, um einem Leben im Einklang näher zu kommen.
Mal persönlich gesprochen:
Ich kaufe keine Plastiktüten, ich lasse sogar meinen Hund auf die Straße scheißen. Weil ich glaube, dass der Regen den Haufen von alleine beseitigt, als dafür eine Plastiktüte zu verwenden. Wenn ich es mir leisten, kann kaufe ich Biofleisch, um der Massentierhaltung und der damit Qual der Tiere entgegen zu wirken…oder ich kaufe eben weniger Fleisch. Ich kaufe auch keine Kartoffeln aus Ägypten, sondern schaue nach lokalen Produkten. Ich laufe, wenn ich kann und lasse die Karre stehen. Ich muss auch nicht ständig das neueste Handy kaufen, sondern nehme meines, bis es kaputt ist…und und und… viele kleine Wege führen nach Rom.

“Feuer” ist in Zusammenarbeit mit einer großen Organisation entstanden, die sich dem Schutz dieser Welt verschrieben hat. Sämtliches Videomaterial stammt von dieser und wurde uns zur Verfügung gestellt, um dem Song bzw. dessen Idee und Message ein Bild zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.