BANDCAMP – ein voller Erfolg für die 100%-Aktion

BANDCAMP, die Vermarktungsplattform für unabhängige Künstler, wo ihr mitunter selbst den Preis für Musik bestimmen könnt, meldet sich nach der ersten Aktion vom 20. März mit einem Fazit zurück.

An diesem Tag, von 8:00 morgens (CEST) an gerechnet, gab es die erste Corona-Unterstützungs-Aktion – bekanntlich sind Musiker von einem weitestgehenden Berufsverbot betroffen und können aufgrund der Bestimmungen nicht auftreten. Wir hatten hier berichtet. BANDCAMP verzichtete für 24 Stunden auf ihren Anteil an den Umsätzen. Nun liegen die Zahlen vor – sagenhafte 4,3 Millionen $ Umsatz wurden erzielt, das 15fache eines normalen Freitags!

Da die Corona-Krise nach wie vor andauert, haben sich die Macher von BANDCAMP dazu entschlossen, diese Aktion an weiteren Tagen zu wiederholen.

Notiert euch den 1. Mai, 5. Juni und den 3. Juli – jeweils der erste Freitag des Monats. Start um Mitternacht PDT sprich 8:00 morgens Europäischer Sommerzeit.

Hier gibt es nähere Informationen.

Zur BANDCAMP-Hauptseite geht es hier

Sabine

Nicht ganz frisch und nicht ganz sauber – das trifft es so ungefähr, worauf man sich bei mir einstellen kann. Quasi mit der Kamera in der Hand geboren, kristallisierte sich während des regen jährlichen Besuchs des Lahnsteiner Bluesfestivals ein Faible für Konzertfotografie heraus, welches im Lauf der Zeit und mit wechselndem sowie wachsenden Equipment verfeinert wurde. Der Weg ist das Ziel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.