Simon Collins bei Frontiers Music SRL unter Vertrag

Simon Collins, der Sänger und Drummer, der weit mehr ist als nur “der Sohn von”, hat sich zum bevorstehenden Release seines vierten Albums “Becoming Human”, das voraussichtlich im Herbst 2020 erscheinen wird, beim Label Frontiers Music SRL eingefunden.

Bei der Nachfolgescheibe für “All of who you are” (2000), “Time for truth” (2005) und “U-Catastrophe” (2008) hat er sich Verstärkung geholt – Gitarrist/Bassist Kelly Nordstrom von seiner Band Sound of Contact, sowie Gaz Williams am Bass und Robin Boult an der Gitarre, der auch Keyboards und Sounddesign beisteuerte.

Simon äußert sich wie folgt über die Philosophie und seine Gedankengänge zum Album:

“Das Album ist letztendlich ein Gespräch über Hingabe, Erneuerung, Erhebung und Sterblichkeit. Ich habe lange über dieses Thema nachgedacht, sogar die Produktion selbst war ein Mikro-Lebenszyklus, es gibt eine Denkschule, die glaubt, dass Menschen spirituell werden, aber ich denke, es ist umgekehrt.

Für mich sind wir spirituelle Wesen, die lernen, menschlich zu werden. Sind wir eine Möglichkeit für das Universum, sich selbst zu erkennen? Oder ist das Universum eine Möglichkeit für uns, uns selbst zu kennen?
Dieses Werk spiegelt eine tiefe, wilde existenzielle Reise und klangliche Entwicklung wider. Die Klanglandschaft erforscht eine progressive Verschmelzung von elektronischen und Rock-Einflüssen, eine gegenseitige Befruchtung von Genres, die Raumatmosphären und Ambient-Stimmungen mit progressivem Pop-Song-Handwerk verschmelzen und ein futuristisch progressiv klingendes Album schaffen.”

Wir können also alle sehr gespannt sein auf “Becoming Human”!

Hier noch ein Anspieltipp aus dem letzten Album, “U-Castastrophe

Simon Collins findet ihr hier auf Facebook.

Sabine

Nicht ganz frisch und nicht ganz sauber – das trifft es so ungefähr, worauf man sich bei mir einstellen kann. Quasi mit der Kamera in der Hand geboren, kristallisierte sich während des regen jährlichen Besuchs des Lahnsteiner Bluesfestivals ein Faible für Konzertfotografie heraus, welches im Lauf der Zeit und mit wechselndem sowie wachsenden Equipment verfeinert wurde. Der Weg ist das Ziel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.