Review: EB Goodbye Baby

Review: EB Goodbye Baby

Wer ist EB?! Fans von gutem Independent Rock/Pop aufgepasst, denn EB könnte euch begeistern: Das ist das Kürzel und Pseudonym der gerade einmal 19 Jahre alten Italienerin Elisa Bianchi, die bereits mit 15 Jahren entdeckt wurde. In ihrer Heimatstadt Como sowie in Mailand machte Elisa schon früh als Singer-Songwriter auf eigenen Konzerten, Sängerin diverser Bands und auf Wettbewerben auf sich aufmerksam. Die folgenden vier Jahre lernte sie Gitarre zu spielen, nachdem sie schon seit sie 6 Jahre alt ist Violine spielt, und an ihren Songs zu feilen. Seit September 2020 studiert EB an der BIMM London School Musik und bringt nun das Ergebnis ihrer sorgfältigen Arbeit heraus. Auf ihrer EP Goodbye Baby finden wir die Singles „Dance With Me“, welches bereits auf MTV New Generation gespielt wurde, sowie die tiefgehende Ballade „Apart From Me“. Goodbye Baby ist ein wahrer Schatz an richtig gutem akustik-betontem Pop mit dezent eingesetzten elektronischen Effekten und einer Wahnsinnsstimme. SKULL NEWS stellt euch hier das außergewöhnliche Debüt von EB vor:

EB Goodbye Baby

Tracklist: EB Goodbye Baby (12. März 2021, B District Music / Bagana)

01 – Dance With Me

02 – Winston Blue

03 – Barman

04 – Apart From Me

05 – Can You Stay?

„Dance With Me” beginnt mit einem schweren Herzschlag-Rhythmus und einem schwingenden Walzertakt, klar, es wird eine romantische Ballade. Schön ist der überwiegende Fokus auf akustische Instrumente und die Verwendung von nur wenigen elektronischen Elementen. Der Sound ist schön reduziert und baut sich nur langsam auf. Zur Mitte des Songs kommen Synthesizer hinzu und plötzlich erinnert mich „Dance With Me“ an die kanadische Indie-Rock-Band Metric, die ich früher immer gerne gehört habe.  

EB “Dance With Me”

In „Winston Blue“ überzeugt die junge Sängerin mit einem feinen Rhythmusgefühl und einer warmen, rauchigen Stimme. Ausdrucksstark nimmt sie immer mehr Raum ein. Einfühlsam unterstützt von den Instrumenten steigert sich der Song unaufhaltsam, hält mittendrin inne für einen unter die Haut gehenden Dialog zwischen EB’s zartem Gesang und sich herantastende Klaviermelodien. Doch bald schon zieht die Band wieder an Intensität an. Ein grandioses E-Gitarrensolo reißt uns aus der Trance, der beschwingte Beat wird wieder aufgenommen, ich denke hier an die frühen Songs der französischen Jazz- und Chansonsängerin Zaz und ihrer Gruppe.

EB “Winston Blue”

Alles in Allem zeichnet die EP Goodbye Baby eine hochsensible Produktion und ein perfektes Arrangement aus: Die Instrumente wurden sorgfältig ausgewählt, unterstützen die Vielfalt in EB’s Stimmfarben und gestalten präzise die Stories in den Songs klanglich mit. So kommt „Barman“ ziemlich frech und sexy daher, mehr Zerre auf der Gitarre, ein fordernder Rhythmus, wir fühlen uns hier an ikonische Bar-Szenen aus Kultfilmen wie From Dusk Till Dawn oder Coyote Ugly erinnert! Auch wissen Sängerin Elisa Bianchi und die Band genau, wann der Fokus auf der Stimme, wann auf den Instrumenten liegen muss, sie umgeht so clever übliche Singer-Songwriter-Fehler, wie non stop durchzusingen. Nein, EB gibt ihren Liedern Zeit, sich zu entwickeln und nimmt uns auf eine Reise durch ihre Gefühlswelten mit. Die herzzerreißende Ballade „Apart From Me“ ist solch ein delikates, glänzendes Kleinod. Sängerin und Komponistin Elisa Bianchi erzählt in ihrer Biographie, dass sie mit „Apart From Me“ etwas ganz besonders Reines, Zartes schreiben wollte und genau diese Finesse fühlt man im fertigen Song auch.

EB “Apart From Me”

Bei „Can You Stay“ hören wir die Einflüsse von Vorbildern wie Billie Eilish heraus, dennoch bleibt sich EB selbst treu. Sie hat in ihren jungen Jahren ihre eigenen Stimmmöglichkeiten schon gut erkundet. Ziemlich beeindruckend!

Goodbye Baby ist eine wahre Entdeckung für SKULL NEWS! In jedem Lied bringt EB durch ihre Ausdrucksstärke andere Seiten von sich zum Vorschein und macht uns Lust auf ein ganzes Studioalbum – und auf live Konzerte (am liebsten in kleinen rauchigen Clubs) sowieso. Goodbye Baby von EB ist ein wunderschönes, gefühlvolles kleines Werk für alle Fans von Billie Eilish, Kate Bush, gutem akustischen 90er-Jahre Independent Pop/Rock mit frechen rockigen Einschlägen à la Patti Smith und einer gewissen jazzigen Sinnlichkeit, kombiniert mit frischen Beats und prägnanten elektronischen Elementen. Rundum gelungen!

Die EP Goodbye Baby von EB gibt’s ab 12. März online hier.

EB auf Facebook

EB auf Instagram

Legt sich nicht auf die faule Haut: Singer-Songwriterin EB

Jasmin

Hi! Ich bin Jasmin und liebe Musik, vor allem alles im Bereich Rock (Metal, Punk, Rock'n'Roll) und Folk. Von mir gibt's Reviews und Interviews (deutsch und englisch). Newcomer Bands können mich gerne für Rezensionen kontaktieren. Hi! I am Jasmin and I love music, especially rock (metal, punk, rock'n'roll) and folk. I do reviews and interview (german and english). Newcomer bands are invited to contact me for reviews!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*