tuXedoo mit DogEatDog auf Tour

tuXedoo mit DogEatDog auf Tour

Für tuXedoo ging am Sonntag eine erfolgreiche Woche beim Full Metal Mountain zu Ende. 6 Shows in nur 5 Tagen stellten einmal mehr die Livequalitäten der Mattighofener unter Beweis. Besonderes Highlight dabei: neben fünf Auftritten auf der Mountain  Stage auf 1.500 Meter spielten TuXedoo auch einen Gig am Mittwoch Abend auf der großen Hauptbühne im Zelt. „Da ging echt ein Traum für uns in Erfüllung“, so Sänger/Percussionist Kiebe. „Letztes Jahr haben wir uns noch drüber unterhalten, wie toll das wäre, da mal aufzutreten und dieses Jahr wurde aus dem Traum tatsächlich Wirklichkeit.“

 

Wie gut die Symbiose aus alpinem Metal-Festival und TuXedoo passt, blieb den Besuchern nicht verborgen. Die ließen sich von der puren Live-Energie der Musiker anstecken. „Das war jeden Tag aufs Neue wieder der Wahnsinn“, so die Band, die sich beim Full Metal Mountain mittlerweile wie in einer Familie fühlt: „Was uns so gefällt dort ist, das du als Band einfach ganz nah bei den Fans bist. Wir konnten viele Gespräche führen und uns über die Shows austauschen.”

 

Und das charakterstarke Unikat der Metal(core)-Szene ist auch weiterhin auf den Bühnen Europas unterwegs: ab Mitte April gehen die Österreicher mit Dog Eat Dog auf Tour.

 

Mit ihrem selbst initiierten Alpencore, einer markanten Mixtur aus krachendem Metalcore, brachialen Kuhglocken-Percussions und einer spektakulären Bühnen-Optik sind TuXedoo an den folgenden Terminen zu erleben:

 

10.04. Wien, Viper Room

11.04. München, Backstage

13.04. Lux-Esch/Alzette, Rockhal

14.04. B-Lüttich, Reflektor

15.04. Düsseldorf, Stone im Ratinger Hof

16.04. Hamburg, Kaiserkeller

17.04. Berlin, Musik & Frieden

18.04. Osnabrück, Bastard Club

 

Im Sommer geht es dann neben dem With Full Force auch beim Alpen Flair und dem Reload Festival zur Sache.

 

Auf ihrem aktuellen Album „Tales From The Rock Mass“,bereits dreht sich bei TuXedoo textlich alles um das Leben eines Bergbauern. Mit „Perchtenzeit“ zieht sich der charismatische rote Faden, den die Musiker angefangen haben zu spinnen, seit Ende November in Form einer neuen Single fort – erstmals in Mundart gesungen.

 

Festivals:

22.06. IT-Natz, Alpen Flair Festival

24.06. Ferropolis, With Full Force

25.08. Sulingen, Reload Festival

Vor ungefähr 10 Jahren traf ich mit meinem guten Freund Ödön und machte damals als Laie ein paar Fotos mit seiner Nikon D5100. Es war Liebe auf den ersten Blick. Nur eine Woche später hatte ich meine eigene D5100. Ich streckte meine Fühler zu allen Fotografiebereichen aus und kenne mich inzwischen in allen sehr gut aus. Privat fotografiere ich weiterhin in allen Bereichen, aber beruflich wollte ich mich nur in wenigen Bereichen spezialisieren. Ich bin mit der Digitalisierung in der Videotechnik aufgewachsen und hatte immer eine Faszination dafür. Da wundert es niemanden, dass ich auch Videoprojekte inzwischen in mein Portfolio aufgenommen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*