Review: Eisbrecher – LIEBE MACHT MONSTER

Review: Eisbrecher – LIEBE MACHT MONSTER

Ungefähr ein halbes Jahr ist es her, daß Eisbrecher mit Ihrem Cover-Album Schicksalsmelodien bei mir punkten konnten. Aber anscheinend gönnen sich die Herren von Eisbrecher keine Pause.

Am 12.3.2021 wurde das neue Album LIEBE MACHT MONSTER unter der Egide des Sängers Alex Wesselsky und Gitarrist Noel Pix veröffentlicht, der gleichzeitig auch produziert.

Foto: © Holger Fichtner / 360 Grad Design

Gleich mit dem ersten Song “Es lohnt sich nicht ein Mensch zu sein” fangen die Herren ein gesellschaftskritisches Statement zu bringen. Aus der Ich-Perspektive bringt Wesellsky solche Zeilen wie “Ich brauche keinen Kopf, mein Hirn ist aus”, die musikalisch in Eisbrecher-Manier sich gleich in das eigene Hirn hämmern. Also Eisbrecher wie immer ?

In diesem Song ja, aber der Rest eher nein. Wenn man die Lyrics von “FAKK” lesen würde ohne jemals den Song gehört zu haben, würde man denken der Song käme aus der Hiphop-Welt. Eisbrecher will einfach den Blendern des Genres den NDH-Spiegel vorsetzen. Dann fallen Wörter wie “Shit” und “Mudda”, die zwar in einen Eisbrecher-Refrain nicht zu passen scheinen, aber musikalisch gibt es eingängige Melodien, die mit harten NDH-Wumms gemischt sind.

Ab und an, gibt es auch Beziehungstipps von Eisbrecher. Der Song “Nein Danke” tritt die Nachfolge von “Schwarze Witwe” an. Insgesamt ein unterhaltsamer Song voller brachialen Gesang, harten Gitarren und elektronischen Beats.

Der nächste “Im Guten Im Bösen” könnte auch von dem vorherigen Cover-Album sein, da thematisch Elemente aus NDW oder Schlager genommen werden. Die Synthis scheinen auch aus der Zeit zu kommen, aber dennoch schaffen es Eisbrecher instrumentalisch trotz Grenzgang ihrer Musik treu zu bleiben.

“Frommer Mann” ist feinster Industrial Rock. Alex wirkt selbst als würde er wütend von der Kanzel eine Religionsabrechnung predigen, die in Zeiten von Missbrauchsfällen einfach perfekt sitzt.

“Dagegen” ist ein längst fälliges Duett mit Dero Goi von Oomph!. Der Song kommt sehr hart, selbst für Eisbrecher. Er handelt davon nicht alles hinzunehmen und die Umwelt kritisch zu beurteilen. Für mich ein recht guter Song, leider kriegt er durch die seltsamen Ansichten von Dero einen faden Beigeschmack und bekommt einen faden Beigeschmack.

“Systemsprenger” ist eine Gesellschaftskritik gepaart mit Selbstironie mit Techno-Elementen und klingt wie eine NDH-Version von Seeed, aber zeigt auch sehr verschiedene Einflüsse anderer Genres wie Dubstep.

“Himmel” ist gefühlt eine Gegendarstellung zu “Frommer Mann”, erzählt als Ballade von der Wiedergewinnung des Glaubens und wie man in der heutigen Welt trotz Rückschlägen immer wieder aufstehen kann.

“Leiserdrehen” zeigt den Kampf in unserer Gesellschaft nicht von der Reizüberflutung von schlechten Nachrichten überwältigt zu werden und der daraus resultierenden Abschottung von der Außenwelt.

Insgesamt schafft es Eisbrecher frischen Wind in ihr 8. Studioalbum zu bringen. Mit viel Ironie und Tiefgründigkeit bleiben sie dennoch ihrem Stil treu und veröffentlichen viele neue Hymnen.

TRACKLIST

Es lohnt sich nicht ein Mensch zu sein * FAKK * Nein Danke * Im Guten Im Bösen * Frommer Mann * Dagegen feat. Dero Goi * Liebe Macht Monster * Systemsprenger * Wer bin ich? * Himmel * Kontrollverlust * Leiserdrehen * High Society * Es lebe der Tod

DISCOGRAPHIE

EISBRECHER (2004)
ANTIKÖRPER (2006)
SÜNDE (2008)
EISZEIT (2010)
EISKALT (Best Of, 2011)
DIE HÖLLE MUSS WARTEN (2012)
SCHOCK (2015)
SCHOCK LIVE (CD + DVD, 2015)
STURMFAHRT (2017)
EWIGES EIS – 15 JAHRE EISBRECHER (Best Of, 2018)
MERA LUNA FESTIVAL 2018 (Live, 2020)
SCHICKSALSMELODIEN (2020)
neu: LIEBE MACHT MONSTER (VÖ: 12. März 2021)

SOCIAL MEDIA:

www.eis-brecher.com
www.facebook.com/eisbrecher
www.instagram.com/eisbrecher_official/

EISBRECHER @ EIS OVER EUROPE TOUR 2022:

08.04.22 Zürich (CH) | Xtra Limmathaus
09.04.22 Innsbruck (AT) | Music Hall
10.04.22 Antwerpen (BE) | Trix
12.04.22 London (UK) | O2 Academy Islington
14.04.22 Eindhoven (NL) | De Effenaar
15.04.22 Paris (FR) | La Machine du Moulin Rouge
16.04.22 Strasbourg (FR) | La Laiterie
17.04.22 Lyon (FR) | CCO Villeurbanne
19.04.22 Barcelona (ES) | Razzmatazz2

Bereits gekaufte Tickets für 2020 & 2021 behalten ihre Gültigkeit für die 2022 Shows!

Chobmop

Vor ungefähr 10 Jahren traf ich mit meinem guten Freund Ödön und machte damals als Laie ein paar Fotos mit seiner Nikon D5100. Es war Liebe auf den ersten Blick. Nur eine Woche später hatte ich meine eigene D5100. Ich streckte meine Fühler zu allen Fotografiebereichen aus und kenne mich inzwischen in allen sehr gut aus. Privat fotografiere ich weiterhin in allen Bereichen, aber beruflich wollte ich mich nur in wenigen Bereichen spezialisieren. Ich bin mit der Digitalisierung in der Videotechnik aufgewachsen und hatte immer eine Faszination dafür. Da wundert es niemanden, dass ich auch Videoprojekte inzwischen in mein Portfolio aufgenommen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*