FAEY – ehemalige FAUN-Musikerin mit neuem Album „Honey & Cinnamon“ am 28. April

FAEY – ehemalige FAUN-Musikerin mit neuem Album „Honey & Cinnamon“ am 28. April

Hier kommt der ultimative Soundtrack zum Frühling: verspielt, verliebt in die Leichtigkeit und voller Seele erscheint am 28. April das zweite Album der ehemaligen FAUN-Musikerin FAEY. Es trägt den Titel „Honey & Cinnamon“.

Ihr liebt blühende Wiesen, den Duft von Zimt und Apfelkuchen, den Geschmack von Honig und den Frühling? Ihr wollt Euch mitreißen lassen von purer Spielfreude, eingängigen und fröhlichen Instrumentalparts und sowohl frechen als auch poetischen Texten? Ihr wollt Euch verzaubern lassen von wunderschönem Gesang, der mal nah und erzählerisch glänzt und dann wieder gemeinsam mit Gitarre, Bass und Schlagzeug so richtig losrockt? Ihr wollt entdecken, dass Geige, Flöte, Nyckelharpa und Drehleier keinesfalls nur im Mittelalter-Genre einen Platz finden können? Dann seid ihr bei Faey genau richtig!

Ist es Folk, Pop oder Rock? Die Schubladen bleiben offen – es ist Faey!

Nach dem Debutalbum „Golden Apples“ (2014), mit dem die Musiker zwei Jahre stilecht im grünen VW-Bus kreuz und quer durch die Lande gereist sind, erscheint nun das zweite Album „Honey & Cinnamon“. Der Albumtitel selbst, und darauf zu findende Liedtitel wie „Strawberry Fields“, „Cherry Tree“ oder „Pick An Apple“, lassen es erahnen – die Musik von Faey „schmeckt“ nach Vielem! Fröhlich und luftig, spritzig und witzig kommt das neue Album von Multiinstrumentalistin, Sängerin und Komponistin Sandra Elflein und ihren spielfreudigen Jungs daher (Jürgen Wagner/Gitarre/Gesang, Micha Frischbier/Schlagzeug, Andi Douwt/Bass). CD einlegen, lächeln, mitwippen und den Frühling fühlen.

 

 

Live:

30.04. Dortmund, Fredenbaumpark

06.05. Weil am Rhein, Dreiländer Gartenen

24.06. Abendb
erg, Feuertanz Festival

08.07. Bückeburg, Schlosspark

05.06. Köln, Fühlinger See

Artist: FAEY

Album: „Honey & Cinnamon“

 

Vor ungefähr 10 Jahren traf ich mit meinem guten Freund Ödön und machte damals als Laie ein paar Fotos mit seiner Nikon D5100. Es war Liebe auf den ersten Blick. Nur eine Woche später hatte ich meine eigene D5100. Ich streckte meine Fühler zu allen Fotografiebereichen aus und kenne mich inzwischen in allen sehr gut aus. Privat fotografiere ich weiterhin in allen Bereichen, aber beruflich wollte ich mich nur in wenigen Bereichen spezialisieren. Ich bin mit der Digitalisierung in der Videotechnik aufgewachsen und hatte immer eine Faszination dafür. Da wundert es niemanden, dass ich auch Videoprojekte inzwischen in mein Portfolio aufgenommen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*